Kinderversorgung

Kleine Patienten liegen uns besonders am Herzen!  Speziell geschulte Mitarbeiter kümmern sich um ihre oft sehr umfangreiche Versorgung und erarbeiten ein entsprechendes Konzept.

Dieses wird mit dem behandelnden Arzt und in Einbindung der Eltern, Therapeuten und Pflegekräften besprochen, um letztendlich allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Anforderungen wie orthopädische Korrekturen, physiotherapeutische Ansätze, Berücksichtigung des Preis-Leistungsgefüges u. v. m. werden ebenso berücksichtigt wie der verständliche Wunsch der Eltern, ihrem Kind ein komfortables, optisch ansprechendes und dennoch leicht anzuwendendes Hilfsmittel zu bieten.

Orthopädische Hilfsmittel für typische Indikationen:

  • Infantile Cerebralparese (ICP)
    • Nachtlagerungsorthesen
    • Knöchelumgreifende Fußorthesen (DAFO) mit tonusregulierender Wirkung
    • Beinorthesen mit Carbonfeder
    • Becken-Beinorthesen zur Lagerung oder als Steh- und Gehorthese
    • Propriozeptive Einlagen auch mit tonusregulierender Wirkung
  • Spina Bifida
    • Beinorthesen mit Carbonfeder
    • Becken-Beinorthesen zur Lagerung oder als Steh- und Gehorthese
  •  hypotone Erscheinungsbilder
    • Propriozeptive Einlagen, auch mit  tonusregulierender Wirkung
  • Paresen
    • Nachtlagerungsorthesen
  • Zehenschiefstand
    • Zehenorthesen aus Silikon

Indikationsübergreifende Rehabilitationshilfsmittel:

  • handwerklich gefertigte Sitzschalen
  • Therapiestühle und Autositze
  • Stehständer und Gehhilfen
  • Rehabuggies, Rollstühle und Therapiefahrzeuge
  • Bad- und Toilettenhilfen
  • Nachtlagerungssysteme

 

 

Ihr Ansprechpartner
Matthias Rotsch
Matthias Rotsch Kinder-Reha-Hilfsmittelberater
Tel. 0 70 71-41 04-1 62
Ihr Ansprechpartner
Stefan Euper
Stefan Euper Orthopädie-Techniker
Tel. 0 70 71-41 04-3 27
Aktuelle Themen: