Prothesenversorgung

Exakt sitzende Prothesenschäfte sind der Schlüssel für die erfolgreiche Versorgung. Sie entscheiden über Gehleistungen, funktionellen Nutzen als auch Sicherheit und Komfort und bestimmen schließlich den Rehabilitationserfolg.

Untere Extremitäten:

Zu unserem Fertigungsprogramm gehören Prothesen für

  • Zehen
  • Unterschenkel
  • Knie-Exartikulation
  • Oberschenkel-Exartikulation
  • Hüft-Exartikulation
     

Über das Erarbeiten eines jeweiligen Scores werden Mobilitätsgrad und individuelle Bedürfnisse des Patienten ermittelt. Dies bietet die Grundlage für Schafttechnik und die Auswahl von Prothesenfüßen sowie Fuß-, Knie- und Hüftgelenken. Erfahrene Orthopädie-Techniker optimieren während umfangreichen Testphasen und mittels elektronischer Gang- und Bewegungsanalyse die Prothesenversorgung.

Obere Extremitäten:

  • Finger
  • Hand
  • Unterarm
  • Ellenbogen-Exartikulation
  • Oberarm-Exartikulation
  • Schulter-Exartikulation

Unterschieden wird in kosmetische-, Eigenkraft-, Fremdkraftprothesen, vereinzelt auch in kombinierter Ausführung. Die Verwendung von Silikonen für Schaft und Kosmetik, einer Vielzahl mikro- und myoelektrischer Bauteile sowie dem Optimieren der Versorgung im Rahmen ergotherapeutischer Gebrauchstrainings führt zu einer hohen Akzeptanz der Prothesenversorgung.

 

Ihr Ansprechpartner
Thomas Reinhardt
Thomas Reinhardt Orthopädie-Techniker-Meister / Bereichsleitung Orthopädie-Technik
Tel. 0 70 71-41 04-3 00
Aktuelle Themen: