Württembergische Meisterschaft Rollstuhl-Basketball

Insgesamt haben bei den Württembergischen Meisterschaften im Rollstuhl-Baskateball am 13.09.2014 6 Mannschaften teilgenommen. Dies waren Göppingen, Ellwangen, Ravensburg, Heidelberg, Ulm und der RSKV Tübingen.

 

Das Turnier wurde in zwei Gruppen gespielt. In Gruppe eins spielten Ellwangen, Göppingen und Tübingen, in Gruppe 2 Ravensburg, Ulm und Heidelberg.

 

Nach der Vorrunde ergab sich folgendes Bild:
Gruppe 1: 1. Ellwangen, 2. Tübingen und 3. Göppingen.
In Gruppe 2: 1. Ravensburg, 2. Ulm, 3. Heidelberg.


Nun wurden die Plätze 1,3,5 jeweils ausgespielt. Im ersten Spiel der Endrunde traf Heidelberg auf Göppingen. Die Heidelberger errangen durch einen deutlichen Sieg  den 5. Platz. Im zweiten Spiel um Platz 3 traf Tübingen auf Ulm. Dieses Spiel wurde denkbar knapp mit 26:25 gewonnen.

Das Endspiel bestritt Ravensburg gegen Ellwangen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten des Regionalligisten Ravensburg (0:14) steigerten sich diese und gewannen das Endspiel noch relativ deutlich gegen den Oberligisten aus Ellwangen.

Hiermit wurde Ravensburg nach dreijähriger Pause wieder Württembergischer Meister.

 

Aktuelle Themen: