Brustprothesen, Dessous, Bademode und mehr...

Diagnose Brustkrebs – Wie geht es weiter?
Nach der Diagnose Brustkrebs und vor der Behandlung bleibt oft nicht viel Zeit, um über die Zukunft nachzudenken oder sich auf die „Zeit danach“ vorzubereiten. Alles ist darauf ausgerichtet, den Brustkrebs möglichst rasch und effektiv zu bekämpfen. Dies ist absolut richtig und uns sehr wichtig.

Jedoch genau in dieser Situation hilft es oft, wenn Sie sich schon vor Ihrer OP in einem Sanitätshaus über die Versorgungsmöglichkeiten nach einer Brustamputation oder einer brusterhaltenden Operation informieren. Denn die meisten Frauen sind positiv überrascht, wie gut eine Silikonprothese und ein spezieller BH die Operationsfolgen ausgleichen. Auch das Tragen enger T-Shirts, Dessous, Bikinis oder Badeanzüge ist wieder möglich; ohne Sorge, dass etwas verrutschen könnte. Mit diesem Wissen können Patientinnen oft viel sicherer in den OP gehen.

Erstversorgung

Direkt nach der Brust-OP, Strahlen- oder Chemotherapie ist die Haut noch sehr empfindlich. Deshalb sind besonders weiche und leichte Brustprothesen aus Watte oder Schaumstoff, sowie angenehme Wäsche bei der Erstversorgung wichtig.

Die Erstversorgung erfolgt durch unsere Fachberaterinnen bereits während des stationären Aufenthaltes in der Klinik, an die sich die Folgeversorgungen in unserem Haus anschließen.

Brustprothesen

Wir führen Brustprothesen verschiedener namhafter und marktführender Hersteller.

In unserem diskret gestalteten Brustkompetenzzentrum haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen Prothesen mit unterschiedlichen Grundformen, Größen und Farben zu wählen.

Nach vollständiger Abheilung der Operationsnarben und Abschluss der Folgebehandlungen, können Sie alternativ eine selbsthaftende Silikonprothese tragen. Sie haftet direkt auf der Haut und bietet mehr Bewegungsfreiheit.

Sehr wichtig ist es, dass Sie die Prothese in einem gutsitzenden BH tragen. Kaufen Sie nicht irgendeinen BH! Es ist unbedingt erforderlich, dass Ihr Brustumfang und Unterbrustumfang genau vermessen werden. Ein zu enger und zu kleiner BH kann auf den Schultern und im Unterbrustbereich Lymphödeme verursachen.

Teilprothesen

Auch nach einer Teiloperation kann je nach Größe der Brust auch aus orthopädischer Sicht eine individuell abgestimmte Teilprothese sinnvoll sein. Teilprothesen werden meistens direkt auf der Haut getragen und mit Haftpads oder Haftstreifen fixiert. Prothesen bestehen meist aus sehr weichem und leichtem Silikon. Es gibt sie in gut sortierten Sanitätshäusern zu kaufen.

Nur wenige Patientinnen wissen, dass es auch für Teilamputationen verschiedene Versorgungsmöglichkeiten gibt. Patientinnen ohne Ausgleich tragen oft weite Oberteile um das kosmetische Ungleichgewicht zu kaschieren und sich vor unangenehmen Blicken zu schützen. Sie gehen in Schonhaltung und schieben die Schulter der operierten Seite nach vorne. Die dauerhafte Fehlhaltung kann häufig zu Rücken-, Schulter-, oder Nackenschmerzen sowie zu Haltungsschäden führen. Nur wenige Frauen, die von den Beschwerden betroffen sind, führen diese direkt auf die Veränderungen der operierten Brust zurück. Deshalb ziehen die meisten auch nicht in Erwägung, mit einem Sanitätshaus in Kontakt zu treten, um über einen Ausgleich der Brust zu sprechen und damit die Beschwerden zu lindern/beheben.

Sind die Unterschiede der beiden Brüste ausgeglichen, haben die meisten Frauen wieder ein besseren Körpergefühl und Selbstbewusstsein. Sie können sich wieder normal bewegen und anziehen.

Prothesen-BHs

Prothesen-BHs sind wortwörtlich auf die speziellen Bedürfnisse brustoperierter Frauen zugeschnitten. Sie sind meist bügellos, haben breite Träge und ein leicht verstärktes, elastisches Unterbrustband. Das Dekolleté, der Mittelsteg und die seitliche Partie sind hochgeschnitten, damit die Brustprothese optimal gehalten wird.

Der Prothesen-BH bietet aber auch für Brustprothesen, die direkt auf der Haut getragen werden oder selbsthaftend sind, einen sicheren Halt. Hier kann bereits vom Hersteller links, rechts oder beidseits eine Tasche für die Brustprothese eingearbeitet werden. Es ist unbedingt erforderlich, dass Brustumfang und Unterbrustumfang genau vermessen werden. Zu enge und zu kleine Büstenhalter können auf den Schultern und im Unterbrustbereich Lymphödeme verursachen.

Die umfangreiche Auswahl in unserem Sortiment, die allen individuellen Ansprüchen gerecht wird, reicht vom schlichten T-Shirt-BH bis zum spitzenbesetzten Modell, das auch schon mal unter einem etwas tieferen Dekolleté hervor blitzen darf. Allein Ihr persönlicher Geschmack und die Art von Kleidung, die über Ihren Dessous getragen werden, sind für die Wahl des BH's ausschlaggebend.

Viele BHs können mit dem passenden Slip zu einem schönen Dessous-Set ergänzt werden.

Sport-BHs

Nach der Diagnose Brustkrebs und der anschließenden Brust-OP ändert sich vieles. Umso wichtiger ist es, wieder ein Stück Gewohnheit in den Alltag zu bringen. Dazu gehört auch Sport und Bewegung. Denn sich bewegen tut der Seele gut, die Psyche wird positiv beeinflusst und der Genesungsvorgang verstärkt. Wenn die Genesung gut vorangeschritten ist, muss auf den vor der Erkrankung ausgeübten Sport nicht verzichtet werden.

Für bewegungsintensive Sportarten sollte ein Prothesen-Sport-BH getragen werden. Mit einigen Ergänzungen hat ein Prothesen Sport BH die gleichen Eigenschaften wie ein herkömmlicher Sport-BH. Er fängt die Bewegungen der Brust und Prothese auf und gibt festen Halt ohne einzuengen. Das atmungsaktive Material sorgt dafür, dass der Schweiß nach außen transportiert wird. Der BH ist mit Taschen für die Prothese ausgestattet, die Träger sind gepolstert, Träger und Rücken können verstellt werden und die Seitenteile, der Ausschnitt sowie der Mittelsteg sind etwas höher gearbeitet.

Bademode - Bikinis, Tankinis und Badeanzüge

Sobald die Operationsnarbe verheilt und der Arzt oder die Ärztin einverstanden ist, dürfen Sie wieder ohne Bedenken baden gehen. Doch oft haben Frauen nach einer Brustoperation Schwierigkeiten damit, sich im Schwimmbad oder am Stand selbstbewusst zu zeigen.

Deshalb wurde spezielle Bademode für Brustamputierte entwickelt.  Die raffinierten Schnitte mit  den seitlich eingenähten Prothesentaschen ermöglichen problemloses schwimmen und halten Ihre Brustprothese(n) diskret. Durch die verstellbaren Träger und  das höher geschnittene Dekolleté bietet der Prothesen BH einen absolut sicheren und rutschfesten Halt. Auch die Armausschnitte sind den besonderen Bedürfnissen angepasst. Die Prothese wird nicht abgezeichnet und optisch ist kein Unterschied zu „normaler“ Bademoden zu erkennen. Herkömmliche Modelle können diese Ansprüche oft nicht erfüllen.

Ob Prothesen-Bikini, Prothesen-Tankini oder Prothesen-Badeanzug, wir bieten Ihnen eine große Auswahl verschiedener Modelle mit trendigen Mustern, bunten Farben und modischen Schnitten. Auch die passenden Tücher und Tuniken erhalten Sie bei uns.

Haben Sie Fragen rund um Brustprothesen?

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

In unserem diskret gestalteten und zertifizierten Bruskompetenzzentrum in Tübingen und in Reutlingen stehen Ihnen kompetente Fachberaterinnen zur Seite. Vertrauensvoll beraten sie über die passende und ideale Versorgung.

Die Erstversorgung unmittelbar nach der Operation kann noch während des stationären Aufenthaltes erfolgen – hierfür sind unsere Mitarbeiterinnen regelmäßig in den Kliniken präsent.

zum Kontaktformular

Zertifiziertes Brustzentrum Tübingen

Erst- und Folgeversorgungen, Epithesen, Dessous, Bademoden

07071 4104-144
07071 4104-551

Zertifiziertes Brustzentrum Reutlingen

Erst- und Folgeversorgungen, Epithesen, Dessous, Bademoden

07121 51490-13
07121 51490-50