Seit über 100 Jahren steht bei Brillinger Orthopädie der Mensch im Mittelpunkt

Klaus Fischer, Geschäftsführender Gesellschafter und Eigentümer führt das Familienunternehmen inzwischen in der 3. Generation.

 

1865

Gründung des Sanitätshauses Brillinger in Tübingen

Das Sanitätshaus Brillinger unter Führung von Richard Brillinger wird in der Neuen Strasse eröffnet..

1922

Übernahme

Übernahme der Orthopädischen Werkstätte an der Chirurgischen Universitätsklinik Tübingen durch Richard Brillinger.

1951

Orthopädische Werkstätte

Erwerb der kleinen orthopädischen Werkstätte am Universitätsklinikum durch Carl Fischer und seiner Frau Maria, geb. Brillinger.
In den Folgejahren starkes Wachstum mit den Anforderungen der Universitätskliniken und der 1955 neu gegründeten BG-Unfallklinik Tübingen kontinuierliches Wachstum in den Folgejahren.
Investitionen in neue Technologien, Mitarbeiter und Gebäude.

1959

Weiterführung

Nach dem Tod von Carl Fischer Weiterführung des Unternehmens durch seine Frau Maria Fischer.

1960

Umzug in die Rheinlandstraße

Der Neubau bietet den dringend erforderlichen Platz für Mitarbeiter, Werkstätten und Patienten.

1976

Sohn Klaus Fischer tritt in das Unternehmen ein

Mit 60 Mitarbeitern führt Klaus Fischer eigenverantwortlich das Unternehmen in der Rheinlandstraße als Geschäftsführer weiter.

Von nun an entwickelt sich der Leistungsstandard in den Geschäftsbereichen Orthopädie-Technik, Orthopädie-Schuhtechnik, Rehabilitationstechnik, Home-Care und Sanitätshaus kontinuierlich weiter. Die Anwendung neuester Technologien und Produkte ermöglichen orthopädietechnische Versorgungen auf höchstem Niveau. Mit diesen neuen Herausforderungen wächst die Mitarbeiterzahl stetig.

1978

Ehefrau Ingrid Fischer tritt in das Unternehmen ein

Sie verantwortet als Mitglied der Geschäftsleitung das Marketing.

1998

Neubau und Eröffnung
Handwerker-Park 25

Um den stetig steigenden Anforderungen der Patienten und Kunden gerecht zu werden, ist ein weiterer Neubau am Stadtrand Tübingens notwendig. Klaus Fischer hat den Mut, neue Wege zu gehen. Das architektonisch gelungene Gebäude bietet den Mitarbeitern einen angenehmen Arbeitsplatz und den Patienten eine hohe Aufenthaltsqualität.

In den großzügig gestalteten Ausstellungs- und Behandlungsräumen, sowie in den modernen Werkstätten werden neue Standards etabliert. Brillinger steht für Innovation, Kundenorientierung und modernste Technologie. Eine Vielzahl neuer Materialien, wie Hochleistungsfaserverbund-Werkstoffe, Silikone oder thermoplastische Kunststoffe finden Anwendung. Elektronische Bauteile sowie optimierte Fertigungsprozesse in Verbindung mit erweiterten biomechanischen Grundlagen erlauben funktionell als auch kosmetisch/ästhetisch Versorgungsergebnisse, die noch vor wenigen Jahren nicht vorstellbar waren. Unsere Patienten bekommen mehr Mobilität und Unabhängigkeit zurück.

 

2002

Eröffnung Filiale Karlstrasse

Die Patienten haben eine zusätzliche Anlaufstelle für Dienstleistungen und Produkte rund um die Gesundheit und Pflege.
Das kleine Sanitätshaus in der Innenstadt, ist gut zu Fuß oder mit dem Bus zu erreichen.

2008

Eröffnung Filiale Mössingen

Um unsere Kunden so gut wie möglich versorgen zu können und Ihnen lange Anfahrten zu ersparen wächst das Unternehmen weiter.

2009

Eröffnung Filiale Rottenburg

Um den Patienten vor Ort persönliche Beratung zu ermöglichen, wurde im Zentrum von Rottenburg eine weitere Filiale eröffnet.

2010

Eröffnung Niederlassung Reutlingen

Die hohen Qualitäts- und Leistungsanforderungen im Hinblick auf Produkte und Versorgungen in allen Geschäftsbereichen werden auch in Reutlingen etabliert.

2011

Zentrale Logistik

Im Jahr 2011 wurde ein weiterer Standort für die Zentrale Logistik in Kirchentellinsfurt in Betrieb genommen. Auf Grund des starken Wachstums werden verschiedene Geschäftsbereiche: Wareneingang, Reha-Werkstätten, Innendiensten Reha und Home-Care, sowie Lager und Auslieferung  nach Kirchentellinsfurt ausgelagert. Arbeitsprozesse und Organisation werden optimiert.

2017

Eröffnung Niederlassung Engen

Um näher am Patienten zu sein und um auf die Anforderungen der Patienten besser eingehen zu können wird unsere neue Niederlassung - Spezialversorgungszentrum für Prothetik, Orthetik und Neuro-Rehabilitation in Engen im Landkreis Konstanz eröffnet.

2018

Eröffnung Niederlassung Stuttgart

Eröffnung unserer Niederlassung - Spezialversorgungszentrum für Prothetik, Orthetik mit Schwerpunkt Kinder-Orthopädie in Stuttgart.

2023

Brillinger und Ottobock.care - gemeinsam die Zukunft gestalten!

Zum 1. März 2023 wurde Brillinger Orthopädie an Ottobock verkauft.
Ingrid und Klaus Fischer ziehen sich aus dem operativen Geschäft zurück.

Die Firma Brillinger gehört ab nun zu dem größten Versorgungszetzwerk Ottobock.care mit über 400 Standorten weltweit.

Ständig auf der Suche nach immer besseren Lösungen zur Steigerung der Lebensqualität unserer Patientinnen und Patienten gehen wir nun den nächsten großen Schritt und schlagen ein neues Kapitel in unserer Firmengeschichte auf...Wir können nun unsere Stärken unter anderem mit den besten PatientCare Unternehmen in Westeuropa und auf der ganzen Welt vereinen.